Magdeburg (bo) | Die kommunalen Spitzenverbände halten die Finanzlage der Landkreise, Städte und Gemeinden für "besorgniserregend". Sie fordern vom Land zusätzliche Gelder in Höhe von 100 Millionen Euro. In diesem Jahr erhalten sie knapp 1,6 Milliarden Euro aus dem Finanzausgleich.

Der Präsident des Landkreistages, Ulrich Gerstner, sagte am Mittwoch in Magdeburg, für einen Großteil der Kommunen seien die Finanzmittel "nicht mehr auskömmlich". Nach Angaben der Spitzenverbände weist mehr als jede zweite Gemeinde in Sachsen-Anhalt in diesem Jahr einen unausgeglichenen Haushalt auf.