In Sachsen-Anhalt wurden in den vergangenen Jahren immer wieder Cannabis-Plantagen entdeckt. Die bislang größte Anlage hoben Polizeibeamte 2009 in Atzendorf (Salzlandkreis) aus. Hier standen 5400 Pflanzen.

2013 registrierte die Polizei im Land insgesamt 18 sogenannte Indoor-Anlagen sowie sechs Outdoor-Anlagen. In diesen Anlagen konnten die Beamten insgesamt 4595 Pflanzen sicherstellen.

Die Cannabisprodukte Haschisch und Marihuana werden häufig aus den Niederlanden nach Deutschland illegal eingeführt. Als Herkunftsort für Haschisch konnte in einigen Fällen Marokko ermittelt werden.

DerAnbau von Cannabis in Deutschland ist ein lukratives Geschäft. Haben sich Kauf von Liegenschaft und Geräten amortisiert, erhöht sich die Gewinnspanne auf 95 Prozent. Aus 1000 Pflanzen können 80000 Joints gedreht werden.