Berühmte Zwillinge

Prominent im Doppelpack:
Bill und Tom Kaulitz von Tokio Hotel
Die Kessler-Zwillinge Ellen und Alice
Maurice und Robin Gibb (*) von den Bee Gees
Mary-Kate und Ashley Olsen, Schauspielerinnen
James und Oliver Phelps, die Weasley-Zwillinge bei "Harry Potter"
Lech (*) und Jaroslaw Kaczynski, Politiker
Commander Data und Lor, Star-Trek-Figuren
Romulus und Remus, die Gründer Roms

Ihren Zwilling kennt fast keiner:
Scarlett Johansson
Gisele Bündchen
Ashton Kutsher
Kiefer Sutherland

Barleben l Lederweste, Basecap und eine 350er Jawa unterm Gesäß: Ernst und Rolf Stephan sind nicht unbedingt das, was man sich unter Senioren mit 70 vorstellt. Ihr Hang zum Rocker-Rentnertum ist ganz offensichtlich genetisch bedingt. Schließlich sind die beiden eineiige Zwillinge.

"Wir machen allet jemeinsam", erzählt Ernst Stephan in breitem Magde-Bördisch. Er ist der Ältere von beiden - ein Joker, den er bei seinem Bruder manchmal zieht, wenn er seinen Willen durchsetzen will. Schon früher gab´s die zwei fast überall im Doppelpack: Sie gingen in eine Klasse, lernten nach der Schule beide Maurer, arbeiteten dann im selben Betrieb.

Heute bezieht sich das Wörtchen "allet" in erster Linie auf ihre große Leidenschaft: eine kleine Jawa-Sammlung. Fünf Maschinen hat jeder in seiner Garage zu stehen. Jeden Tag, wenn der Garten gepflegt ist und die Haustiere versorgt sind - selbstverständlich haben beide die gleichen -, braust einer rüber zum anderen. Dann wird stundenlang geschraubt: Kupplung einstellen, Schrauben kontrollieren - immerhin haben einige Modelle mehr Jahre auf dem Buckel als sie selbst.

Geredet wird dabei kaum. Ernst Stephan winkt gelassen ab: "Och, das jeht bei uns auch ohne Worte!"

Beim Zwillingslied wird nur leise gebrummt

Zwei Maschinen sind noch so gut in Schuss, dass Ernst und Rolf - Spitzname "Rolli" - damit zweimal pro Jahr ins Ausland düsen. In Holland und Norwegen waren sie zum Beispiel schon und neulich erst in Finnland.

Auch an den Wochenenden fahren sie ihre Jawas aus - manchmal nach Leipzig zu Motorrad-Kumpel Kalle, im Sommer auch mal in Richtung See. Diesen Sonntag sind sie auf dem "Highway to Wittenberg": Es geht zum bundesweiten Zwillingstreffen.

Dort gehören Ernst und Rolli mit Sicherheit zu den schrägsten Zweier-Gespannen - das älteste sind sie aber lange nicht. "Es kommen auch zwei Damen, die 83 sind", erzählt, René Stepputis. Der Wittenberger - selbst als Doppelausführung auf der Welt - organisiert das jährliche Treffen seit 2006. Diesmal haben sich 70 Mehrlinge angemeldet - darunter fünf Drillings-Gespanne. Sie kommen etwa aus Berlin, Leipzig und Hannover.

Die Rocker-Rentner aus Barleben sind schon zum fünften Mal dabei. Mit dem Programm kennen sie sich mittlerweile bestens aus. Tandem-Fahren steht zum Beispiel jedes Mal auf dem Plan - ein Thema, das Ernst Stephan ins Plaudern bringt: "Da lassen wir den anderen immer ´ne Chance", erzählt er. "Die sind ja nich´ alle so jut druff wie wir!"

Ins Programmheft gemeißelt ist auch das Wittenberger Zwillingslied. Bei jedem Treffen dichten zwei Hobby-Musikerinnen eine Strophe dazu. Ernst und Rolli brummen immer nur leise mit. "Wir sind beede nich´ die jroßen Sänger", erklärt Rolli.

Der Trick mit dem Führerschein

Auch sonst sind es dieselben Dinge, in denen die Zwei entweder gut oder schlecht sind. Deshalb hätte es sich auch in der Schule gar nicht gelohnt, mal die Rollen zu tauschen, um dem anderen gute Noten zu erschummeln. Da sind sie sich - mal wieder - einig.

"Außerdem haben die Lehrer damals schnell jemerkt, wie sie uns auseinanderhalten können." Da hilft auch kein Partner-Look. Ein genauer Blick entlarvt sie: Ernst Stephan hat nämlich eine Narbe unter dem Kinn.

Da die Barleber Nachbarschaft den beiden selten unter`s Kinn schaut, verwechselt sie die Zwillinge andauernd. "Wir stellen das meistens jar nich´ richtig", sagt Ernst. "Wir können doch eh´ für den anderen antworten." Stimmt. Sie machen ja allet jemeinsam.

Praktischerweise kann auch die Polizei das Zwillingspaar nicht auseinanderhalten. Das kam ihnen schon bei so mancher Kontrolle zugute: Hat der eine seinen Führerschein vergessen, reicht der andere seinen einfach unauffällig rüber. "Klappt aber leider nich´ immer", sagt Rolli.

Über solche herrlichen Tricksereien tauschen sich die Stephans am Sonntag mit anderen Zwillingspaaren aus. Doch auch wenn die meisten jedes Jahr dabei sind - nicht einmal sie können die beiden unterscheiden.

Wenigstens zwei Personen gelingt die richtige Zuordnung tadellos: ihren Frauen. Was die Damenwelt betrifft, gibt`s bei den Zwillingsbrüdern dann doch einen Unterschied, der ganz gewaltig klafft: Ernst hat sich eine Blondine geangelt, Rolli steht auf Brünette. Wenn darin mal nicht das Geheimnis ihrer Harmonie liegt.