Güsten (ms) l André Poggenburg aus dem Burgenlandkreis ist neuer Landeschef der Alternative für Deutschland (AfD) in Sachsen-Anhalt. Er wurde am Sonnabend bei einem Parteitag in Güsten (Salzlandkreis) gewählt. Poggenburg erhielt 36 von 58 gültigen Stimmen und kam damit auf 62 Prozent. Sein schärfster Mitkonkurrent, Burkhard Bader, erhielt 19 Stimmen. Der neue Landeschef ist 39 Jahre alt und hat eine Autokühler-Firma.
Die Delegierten beschäftigten sich am Sonnabend vorwiegend mit Personalquerelen und Streitigkeiten um die Parteisatzung. Poggenburg muss nun die Wogen glätten.
Mehr dazu lesen Sie am Montag in der Volksstimme.