Bernburg/Magdeburg (st) l Im Magdeburger Stadtteil Rothensee wurde erstmals in Sachsen-Anhalt der für Laubbäume gefährliche Asiatische Laubholzbockkäfer entdeckt. Wie die Landesanstalt für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau am Mittwoch mitteilte, hat der Käfer keine natürlichen Feinde und ist auch nicht chemisch bekämpfbar. Befallene Bäume sterben ab und werden deshalb gefällt und verbrannt. Für Mensch und Tier ist der Käfer ungefährlich.