Stendal l S-Bahn Mittelelbe, so heißt das neue Verkehrsangebot der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt (Nasa) GmbH. Ab dem 14. Dezember bekommen die Regionalbahnen und Regionalexpresse auf der Strecke zwischen Stendal und Magdeburg Konkurrenz. "Dann geht es mit der S 1 in die Landeshauptstadt", sagte Nasa-Pressesprecher Wolfgang Ball im Gespräch mit der Volksstimme.

Allein vom Begriff erhofft sich die Nahverkehrsgesellschaft einen Popularitätsschub. "S-Bahn hat eine gewisse Strahlkraft und wertet das System auf", sagte Ball. Was der Begriff noch nicht schafft, das soll der zusätzliche Komfort erreichen. Auf der Strecke werden modernisierte Fahrzeuge unterwegs sein, die den Reisenden deutlich mehr bieten als die bisherigen Züge.

Bequemere Sitze und ein Informationssystem

Insgesamt werden zwölf Elektrotriebwagen auf der Strecke eingesetzt, die unter anderem über bequemere Sitze, Klapptische und Steckdosen verfügen. "Ein modernes Fahrgastinformationssystem gibt den Kunden außerdem Verbindungsmöglichkeiten und etwaige Verspätungen an", fügte Ball hinzu. Die ersten Züge dieser Art seien bereits auf verschiedenen Strecken unterwegs, bis zum Dezember sollen die Modernisierungsarbeiten abgeschlossen sein.

Auf ihrem Weg von Magdeburg halten die Züge in Angern-Rogätz, Mahlwinkel, Tangerhütte und Demker. Von Stendal aus geht es weiter nach Wittenberge. Allerdings fährt der Zug dann nicht mehr als S-Bahn.

Der Fahrpreis ist derselbe wie mit den Regionalbahnen. So kostet die einfache Fahrt ohne Vergünstigung 11,80 Euro, für Hin- und Rückfahrt sind regulär 23,60 Euro fällig.

Die S-Bahn-Verbindung in die Altmark ist Teil eines Modernisierungsprogramms, dem die Bahn das Verkehrsmittel unterzieht. Und das zum 40. Geburtstag, am 29. September 1974 rollten die ersten S-Bahnen durch Magdeburg. Im Empfangsgebäude des Magdeburger Hauptbahnhofs wird die 40-jährige Geschichte auf verschiedenen Tafeln dokumentiert. Mit Blick in die Zukunft investiert die Bahn zwei Millionen Euro, mit denen Haltepunkte in der Stadt Magdeburg modernisiert werden sollen.