Magdeburg (ad) l Ein 5-jähriger Junge ist Dienstagabend an der Großen Diesdorfer-Straße an einer Straßenbahnhaltestelle von einem PKW erfasst und dabei schwer verletzt worden.

Das Kind stand laut Polizei mit seiner Mutter an der Straßenbahnhaltestelle Eisnerstraße. Nachdem die Straßenbahn der Linie 6 den Fahrgastwechsel abgeschlossen hatte, aber noch in der Haltestelle stand, lief der Junge plötzlich hinter der Bahn auf die Straße.

Dabei wurde er von einem Auto (Typ: Skoda) erfasst, der auf der Großen Diesdorfer Straße in Richtung Westring fuhr. Der 54-jährige Fahrer aus Wittenberg hatte ersten Ermittlungen zufolge keine Chance, rechtzeitig zu bremsen und damit den Unfall noch zu verhindern. Das Kind liegt laut Polizei mit schweren Verletzungen in der Universitätsklinik.