Calbe | Mit Behinderungen müssen Autofahrer heute auf der A14 zwischen Halle und Magdeburg rechnen. Zwischen der Abfahrt Calbe und dem Rastplatz Dreihöhenberg war ein Lkw mit Anhänger ins schleudern gekommen und im Straßengraben gelandet.

Derzeit kann davon ausgegangenen werden, dass die Unfallursache beim Fahrer lag. Vermulich: Sekundenschlaf! Der polnische Lkw hat Stückgut geladen. Unter anderem Blumentöpfe und Aluminiumbehälter. Die Ladung wird von den Bergungsteams aufwendig per Hand verladen.
Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

In Richtung Magdeburg kommt es aber im Laufe des Tages immer wieder zu Störungen im Verkehr.