Barby l Zu einem schweren Brand kam es Montagmittag im Barbyer Kunsthof Augustusgabe. Aus bisher nicht geklärter Ursache brannte ein kombiniertes Stall- und Werkstattgebäude vollkommen nieder. Dem Personal des familiengeführten und mehrfach touristisch ausgezeichneten Gutes gelang es, das Vieh in Sicherheit zu bringen. Tiere und Personen kamen nicht zu Schaden. Nur wenige Meter von dem brennenden Gebäude entfernt blökten mehrere Jungbullen vor Angst.

Die Feuerwehr Barby war anfangs mit vier Kameraden vor Ort, die unter Vollschutz in das brennende Holzgebäude eindrangen. Vermutlich explodierende Propangasflaschen erschwerten den Einsatz. Später kamen weitere Wehren und Kameraden hinzu.

Die in Teilen denkmalgeschützte Augustusgabe betreibt ein Hotel und Ferienwohnungen. Erst im vergangenen Jahr war die Anlage stark vom Hochwasser betroffen. Der Hotelbetrieb musste 2013 zeitweise eingestellt werden, danach blieben die Touristen weg.

Das Feuer beeinträchtigt nicht den Kunst- und Tourismusbetrieb, der überlebenswichtig für den Kunsthof ist.