Plötzkau (dpa/cm) | Bei einem Auffahrunfall mit vier Lastwagen auf der Autobahn 14 nahe Plötzkau ist ein Lastwagenfahrer schwer verletzt worden. Der Mann habe am späten Mittwochabend ein Stauende übersehen und sei auf einen stehenden Lkw geprallt, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag in Magdeburg.

Dabei wurden die vier Fahrzeuge zusammengeschoben. Die anderen Fahrer blieben unverletzt. Bei dem Unfall entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von mehreren 100.000 Euro. Die A14 musste für die Aufräumarbeiten in Richtung Dresden zwischen den Abfahrten Plötzkau und Könnern bis zum frühen Donnerstagmorgen gesperrt werden.