Dessau-Roßlau (ag) | Seit dem 10. September wird die 17-jährige Svenja Schwartze aus Dessau-Roßlau vermisst. Das Mädchen lebte zuletzt in einer Kinder- und Jugendeinrichtung, teilte die Polizei am Freitag mit.

Svenja Schwartze wirkt älter und schätzt sich selbst als erwachsen ein. Dies könnte ein Grund sein, warum sie nicht mehr in das Heim zurückgekehrt ist, so die Polizei. Trotz umfangreicher Ermittlungen gebe es bisher keine konkreten Hinweise zum Aufenthaltsort der Jugendlichen. Auch ein Aufruf auf Facebook habe bisher keine Hinweise erbracht. Svenja Schwartze ist etwa 165 cm groß, schlank und dunkelblond. Kurz vor ihrem Verschwinden trug sie allerdings dunkle lange Haare sowie eine Zahnspange.

Die Polizei bitte um Mithilfe bei der Feststellung des Aufenthaltsortes von Svenja Schwartze und fragt:
Wer hat sie nach dem 10. September 2014 noch persönlich gesehen oder mit ihr gesprochen (z.B. am Telefon)?
Wer kann Hinweise zum derzeitigen Aufenthaltsort von Svenja Schwartze machen, bzw. wo hielt sich nach dem 10. September zwischenzeitlich auf?

Hinweise nimmt das Polizeirevier Dessau-Roßlau unter der Telefonnummer (03 40) 2503-0 oder auch unter der Mailadresse prev-dessau-rosslau@polizei.sachsen-anhalt.de entgegen.

Bilder