Blankenburg (jmü) l Im Krönungssaal des Aachener Rathauses haben am Montag Vertreter des Vereins "Rettung Schloss Blankenburg" den Deutschen Denkmalschutzpreis - die "Silberne Halbkugel" - entgegengenommen. Das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz würdigte damit das jahrelange Engagement zur baulichen Sicherung des Wahrzeichens der Harzstadt (Foto).

So war es dem Verein gelungen, das lange leerstehende und schwer geschädigte Baudenkmal 2008 bei einer Zwangsversteigerung zu erwerben und in ehrenamtlicher Arbeit Stück für Stück zu sanieren. So ist die Dachfläche des Welfenschlosses komplett erneuert, mehrere Räume, wie der barocke Theatersaal, sind für Veranstaltungen nutzbar.