Burg (ms) | Bei einem Verkehrsunfall auf der B246a zwischen Burg und Möckern sind in der Nacht zum Mittwoch drei Personen verletzt wurden, zwei von ihnen schwer. Nach ersten Angaben nahm der Mann bei Möckern Wild am Fahrbahnrand wahr und fuhr daraufhin mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Dieser Wagen wurde daraufhin in den Graben geschleudert.

Die drei Insassen sind bei dem Unfall verletzt worden. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. An beiden Pkw entstand Totalschaden. Die B246a war wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten für knapp 3 Stunden voll gesperrt.

Bilder