Magdeburg (ad) I Auf der A2 Richtung Berlin zwischen der Auffahrt Kannenstieg und Magdeburg Zentrum hat es Mittwochmittag einen schweren Auffahrunfall gegeben. Ein Transporter ist laut Autobahnpolizei auf einen Lkw aufgefahren. Der Fahrer des Transporters wurde bei dem Unfall eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Mann konnte schwerverletzt geborgen werden. Außerdem wurde bei dem Unfall ein Kind verletzt, das auf dem Beifahrersitz saß.

Nach ersten Erkenntnisse der Bundespolizei kam es aufgrund der Baustelle in Höhe der Elbbrücke auf einer Länge von fünf Kilometern zu stockendem Verkehr. Dies habe der Fahrer des Transporters zu spät erkannt, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Er fuhr auf den vor ihm haltenden Sattelzug auf. Durch den Aufprall wurde er in seinem PKW eingeklemmt und schwerverletzt. Das 7-jährige Kind, welches auf dem Beifahrersitz saß, konnte sich selbst befreien und wurde leichtverletzt. Die A2 musste für für eine halbe Stunde voll gesperrt werden.