Magdeburg (ha) l Hunderte Kameraden von Feuerwehren aus dem ganzen Land haben am Freitagmorgen vor dem Landtag gegen die geplanten Einsparungen der Landesregierung demonstriert. Dutzende Einsatzwagen waren während der Kundgebung auf dem Domplatz aufgereiht. Ein Kamerad überreichte an die Abgeordneten auf dem Weg zu ihrer Sitzung die Forderungen der Rettungskräfte. Sie protestieren u.a. gegen die Verlängerung ihrer Lebensarbeitszeit von 60 auf 62 Jahre. "Zündelt nicht mit dem Brandschutz" war auf Plakaten zu lesen. Ebenfalls vor Ort war Magdeburgs Oberbürgermeister Lutz Trümper, der Nachbesserungen beim Finanzausgleichsgesetz (FAG) einforderte. "Es tut mir zwar innerlich weh, gegen die eigene Regierung zu protestieren. Doch wenn aus einer Kostenpartnerschaft eine Kostenpatenschaft wird und unser eingespartes Geld benutzt wird, um die eigenen Probleme zu lösen, ist das unsäglich", erklärte er.