Leipzig (dpa) | Die technische Störung beim Kabelanbieter Primacom, die am Montag das Internet aller Kunden lahmgelegt hatte, ist behoben. Das teilte das Unternehmen am Dienstag in Leipzig mit. Der Ausfall habe vom frühen Montagmorgen bis in die Abendstunden gedauert.

"Leider waren alle IP-Kunden von der Störung betroffen", erklärte die Primacom. Der Kundendienst sei zudem nur "eingeschränkt und mit hohen Wartezeiten" erreichbar gewesen. Die Primacom ist mit 1,2 Millionen angeschlossenen Haushalten nach eigenen Angaben der viertgrößte Kabelnetzbetreiber in Deutschland.