Stendal (bb/js) l Ende 2014 lebten 40.777 Menschen in Stendal und damit 24 mehr als im Vorjahr. Erstmals seit der Wende stieg damit die Einwohnerzahl in der Kreisstadt wieder leicht an. Im Kerngebiet der Stadt - ohne die 30 Ortsteile - fiel das Plus noch deutlicher aus: Hier wohnen 31.741 Menschen. Das waren 340 mehr als im Jahr zuvor. Die Altmarkstadt profitiert von Zuzüglern. Die Zahl der Geburten ist hingegen immer noch niedriger als die Zahl der Todesfälle.

Zu den wachsenden Städten gehörten bislang vor allem Magdeburg und Halle. Die Landeshauptstadt verzeichnet seit 2004 steigende Einwohnerzahlen - sie kletterten von damals rund 226.000 auf mittlerweile gut 231.000. In Halle gibt es seit gut drei Jahren einen leichten Trend nach oben. Laut amtlicher Statistik leben dort 231.565 Menschen und somit 2000 mehr als 2011.