Loburg (dpa) l Die ersten Störche sind aus ihren Winterquartieren nach Sachsen-Anhalt zurückgekehrt. In Tucheim (Jerichower Land) und Oranienbaum (Landkreis Wittenberg) haben sie bereits ihre Nester besetzt, sagte Michael Kaatz vom Storchenhof Loburg. Am Sonnabendnachmittag habe sich auch der fast 20 Jahre alte Storch Jonas wieder in Loburg sehen lassen.

Die ersten Rückkehrer kommen laut Kaatz vermutlich aus spanischen Winterquartieren. Die meisten Störche in Sachsen-Anhalt verbringen den Winter in Afrika und kehren erst im März zurück.

Dass jetzt noch frostige Tage und eventuell Schnee kommen können, sei für die Störche kein Problem, sagte Kaatz. "Vier bis sechs Wochen Winter mit 20 Zentimetern Schnee halten sie problemlos durch."