Bornstedt | Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Magdeburg und Helmstedt sind am späten Montagabend zwei Menschen verletzt wurden, einer davon schwer. Nach ersten Angaben der Autobahnpolizei war ein Kleintransporter in Höhe der Abfahrt Bornstedt ins Schleudern geraten und hat sich überschlagen. Die genaue Unfallursache ist noch unklar. Offenbar musste der Unfallfahrer beim Spurwechsel einen Fehler gemacht haben, so die Polizei am Dienstagmorgen. Die Feuerwehr konnte die Verunglückten retten. Sie kamen ins Krankenhaus. Auf der A2 kam es während der Rettungs- und Bergungsarbeiten für etwa zwei Stunden in Richtung Hannover zu Behinderungen.