Benneckenstein (bfa) l An 30 Tagen im Jahre dürfen entschärfte Panzer auf einer genehmigten Strecke in Benneckenstein Touristen durch die Landschaft kutschieren. Das hat der Ortschaftsrat nach einer wochenlangen Debatte beschlossen, an der sich auch zahlreiche Bürger beteiligten.

Während die einen solche Fahrten in der schönen Landschaft und wegen vermeintlicher Nähe zum Militär als unpassend ablehnen, pochen andere auf Fahrspaß und Technikfreude sowie auf den wachsenden Zuspruch bei Gästen, die deswegen extra nach Benneckenstein kommen. Touristische Panzerfahrten mit sogenannten entmilitarisierten Kettenfahrzeugen werden bereits seit Jahren in Benneckenstein vom Team des Ostdeutschen Fahrzeugmuseums angeboten. Bisher an zehn Tagen im Jahr. Den Ausschlag für die Freigabe für nunmehr 30 Tage pro Jahr gab die Genehmigung vom Umweltamt des Landkreises Harz. Dort war die Einhaltung der vorgegebenen Grenzwerte für Abgas und Lärm geprüft, für in Ordnung befunden und eine generelle Genehmigung erteilt worden.