Feuerwehren in Sachsen-Anhalt
In 20 Kreisverbänden sind 1576 Feuerwehren mit 37508 Einsatzkräften organisiert.
Allein in den Jahren 2013 und 2014 fielen in Sachsen-Anhalt 26 Feuerwehren mit 1070 Mitgliedern weg.
Die Jugendfeuerwehr gründete sich am 28. September 1991 an der Brand- und Katastrophenschutzschule Heyrothsberge im Jerichower Land. Inzwischen gehören 1321 Kinder- und Jugendfeuerwehren mit mehr als 11904 Mitgliedern dazu.

Magdeburg l Der Landesfeuerwehrverband kommt einfach nicht zur Ruhe. Nachdem in den vergangenen Jahren die Interessenvertretung der Ehrenamtlichen wegen finanzieller Probleme Schlagseite erhalten hatte, sind es jetzt personelle Streitigkeiten. Das führte unlängst bereits zum Rücktritt des Landesjugendfeuerwehrwarts Michael Kiel und seines Stellvertreters Robert Olejnicki.

Die beiden ehemaligen Landesbranddirektoren Hubert Lux und Peter Ladewig schrieben danach in einem "Brandbrief" an alle Kreis- und Stadtfeuerwehrverbände: "Leider mussten wir auch zur Kenntnis nehmen, dass sich die Bedingungen für die Fortsetzung einer erfolgreichen Nachwuchsarbeit innerhalb des Landesvorstandes zunehmend verschlechtert haben, nicht im materiellen, sondern zwischenmenschlichen Bereich." Der zurückgetretene Chef der Jugendfeuerwehr Michael Kiel: "Der Verband muss geführt werden von Feuerwehrleuten und nicht von Menschen, die sich nur profilieren wollen." Er fände es schlimm, wenn die Erfolge der Jugendarbeit der vergangenen Jahre dadurch zunichte gemacht würden. Eine Nachfolge für die beiden zurückgetreten Nachwuchskader gibt es noch nicht.

Der Vorstand des Landesverbandes fühlt sich zu Unrecht angegriffen. Lothar Lindecke, der heute offiziell aus Altersgründen mit 67 Jahren zurücktreten will: "Man darf Kritik üben, aber nicht andere Menschen verletzen." Das Problem liege beim Vorstand der Jugendfeuerwehr. Es habe dazu aber ein reinigendes Gewitter gegeben. Lindecke hatte den Verband in den vergangenen vier Jahren in ruhigeres Fahrwasser gebracht. Es wurde sogar ein Überschuss von 74000 Euro erwirtschaftet, so sein Vize Erich Wasserthal. Für das Amt des Landesvorsitzenden stellt sich heute Kai-Uwe Lohse zur Wahl. Er ist Kreisbrandmeister und Leiter der Rettungsleitstelle Harz.

Bilder