Gutenswegen l In Gutenswegen in der Börde haben Unbekannte auf eigene Faust die Geschwindigkeitsüberwachung im Ort übernommen. Und zwar mit einem echten Starenkasten und falschem Blitzer.

Aus eben jenem mit viel Liebe und handwerklichem Geschick zusammengebastelten Vogelhäuschen blinkte eine rote Fahrradleuchte im Dauerfeuer, direkt hinter dem Ortseingangschild. Auf die Fahrbahn sprühten die selbsternannten Polizisten außerdem noch eine "50" in weißer Farbe.

Angesichts dieser überzeugenden Argumente traten die Autofahrer reihenweise auf die Bremse, was beinahe auch für einen Unfall sorgte. Echte Polizisten rückten deshalb zum falschen Blitzer aus, stellten das Gerät sicher und fanden das Messgerät der Konkurrenz wenig lustig. Sie erstatteten Anzeige gegen unbekannt.