Magdeburg (vs). Die Notfallhelfer des ADAC sind im vergangenen Jahr in Sachsen-Anhalt rund 100.000 Mal ausgerückt. Das waren so viel Einsätze wie noch nie zuvor, sagte Ulrich Krämer, Technikleiter des Automobilklubs. Für die enorme Steigerung gegenüber 2009 mit 91.850 Einsätzen machte er unter anderem den extremen Winter und den heißen Sommer verantwortlich. Außerdem würden Autofahrer zunehmend auf die regelmäßige Wartung ihres Fahrzeugs verzichten.
Die ganze Geschichte lesen Sie am Mittwoch in Ihrer Volksstimme.