Der weltbekannte russische Clown Oleg Popow (r.) hat sich gestern in Magdeburg im Beisein von Oberbürgermeister Lutz Trümper (SPD) in das Goldene Buch der Stadt eingetragen. Popows Markenzeichen sind die karierte Ballonmütze, rote Socken und gestreifte Hose. Sein Erfolgsrezept seit mehr als 50 Jahren ist die schlichte Moral seiner anrührenden Geschichten. Der russische Staatszirkus gastiert derzeit mit seiner Oleg-Popow-Jubiläumstournee in der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts. Kultur IVFoto: dpa