Kamern. Anna-Carina Woitschack, Puppenspielerin aus Sachsen-Anhalt, will heute Abend ab 20.15 Uhr in der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" Jury und Zuschauer von sich überzeugen und in die alles entscheidenden Motto-Shows gewählt werden. Die 18-Jährige gehört zu den 15 Kandidaten, die von einst 35 000 Bewerbern Runde für Runde weiterkam und nun bei der ersten Live-Show auf der Bühne steht.

"Ein ganz großer Traum geht in Erfüllung!" – am Volksstimme-Telefon erzählte Anna-Carina, dass die Aufregung so kurz vor der Live-Show immer größer wird. "Als wir das erste Mal im Kölner Coloneum auf der riesigen Bühne standen, war es ein überwältigendes Gefühl. Wenn ich mir vorstelle, dass meine Eltern, Freunde und Verwandte, die ich schon lange nicht mehr gesehen habe, im Publikum sitzen, wird das Lampenfieber noch größer, es kribbelt schon im Bauch." Wie schon im Einzelsingen im Recall auf den Malediven hat sie mit "If I Ain‘t Got You" wieder ein sehr anspruchsvolles Lied von Alicia Keys ausgewählt.

Der Recall auf den Malediven war bereits vor dem Weihnachtsfest gedreht worden. Für die 18-Jährige, die in einem Wohnwagen zu Hause ist und mit ihren Eltern und dem Bruder als Puppenspieler durch die Lande zieht, war es der erste große Urlaub überhaupt. Die Zeit zwischen den Malediven und dem Live-Auftritt in Köln hat sie zu Hause im Winterquartier ihrer Familie auf einem alten LPG-Hof bei Halberstadt verbracht. "Wir hatten ein paar Termine mit der Puppenbühne, bei denen ich natürlich dabei war und die Prinzessin geführt habe. Ich war ganz überrascht, dass mich die Zuschauer erkannt haben, es war schon schön!", gesteht die Superstar-Kandidatin. Anna-Carina wünscht sich, dass "ganz viele Sachsen-Anhalter für mich anrufen und ich bei den Motto-Shows dabei sein kann".

Ihre Zukunftspläne? "Erst einmal sehen, wie weit ich komme. Im März beginnt die neue Puppenspielzeit." Traurig wäre Anna-Carina nicht, wenn sie erst einmal nicht dabei wäre und die Musik ihr Leben bestimmt.