Magdeburg (bk). Im sogenannten "Bandidos"-Prozess wurde gestern ein 39-jähriger Mann aus dem Harz zu drei Jahren Haft verurteilt. Das Landgericht Magdeburg sah es für erwiesen an, dass er sich in zwei Taten der gefährlichen Körperverletzung und der räuberischen Erpressung schuldig gemacht hat.
Die ganze Geschichte lesen Sie am Freitag in Ihrer Volksstimme.