Bernburg (dpa/vs). CDU-Spitzenkandidat Reiner Haseloff hält den Rücktritt von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) für richtig. "Er hat meinen Respekt. Die Entscheidung war richtig, weil er nicht mehr handlungsfähig war", sagte Haseloff am Rande einer CDU-Wahlkampfveranstaltung in Bernburg. Guttenberg hatte seine geplante Teilnahme an dem Wahlkampf-Termin nach seinem Rücktritt am Vormittag kurzfristig abgesagt. Ursprünglich waren zu der Veranstaltung mehr als 500 Guttenberg-Anhänger erwartet worden, nach dem Rücktritt blieb nun mehr als jeder zweite Platz frei. In Sachsen-Anhalt wird am 20. März ein neuer Landtag gewählt.