Magdeburg (dpa/vs). Nach dem Fund einer Leiche in einem ausgebrannten Auto am Dienstag in Wust (Kreis Stendal) soll eine Obduktion die Identität des Toten klären. Das Auto sei bereits identifiziert worden, sagte am Mittwochmorgen ein Polizeisprecher. Ob es sich bei der Leiche um den Halter des Wagens handelt, müsse nun die Rechtsmedizin klären. Feuerwehrleute hatten den Leichnam nach Löscharbeiten auf dem Fahrersitz des Wagens gefunden. Das Auto, ein Audi, stand abseits der Kreisstraße auf einer Grünfläche am Waldrand. Auch die Umstände des Todes seien weiterhin unklar, hieß es.