Magdeburg (dpa). Der schwarz-rote Koalitionsvertrag in Sachsen-Anhalt ist am Mittwoch von den Spitzen der CDU und SPD abgezeichnet worden. Für die CDU unterschrieb Landeschef Thomas Webel, für die SPD Parteichefin Katrin Budde. Die Vereinbarung steht noch unter dem Vorbehalt, dass Parteitage von CDU und SPD am Donnerstag und Samstag den Vertrag billigen. Die Wahl von Reiner Haseloff (CDU) zum neuen Ministerpräsidenten ist für den 19. April geplant.