Magdeburg (mf). Beim Großbrand der ehemaligen unter Denkmalschutz stehenden Fabrikantenvilla "Budenberg" im Magdeburger Stadtteil Buckau ist in der Nacht zum Freitag gegen 22.30 Uhr ein Schaden von rund 400.000 Euro entstanden. Das seit Mitte der 1990er Jahre leerstehende Gebäude wurde fast vollständig zerstört. Die Polizei geht inzwischen von Brandstiftung aus.

Die Feuerwehr löschte bis zum Morgen das Feuer in der großen Villa mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften. "Unter dem Teerdach waren durch die Hitzeeinwirkung immer neue Brände entstanden", erklärte heute ein Feuerwehrsprecher. Für die Anwohner habe wegen der starken Rauchentwicklung keine Gefahr bestand. Die Feuerwehr setzte während der Löscharbeiten Messtrupps ein. Die Schönebecker Straße war während der Löscharbeiten voll gesperrt. Mehr zu den Hintergründen lesen Sie in der morgigen Ausgabe der Volksstimme.