Burg (dpa/vs). Der afghanische Botschafter in Deutschland, Abdul Rahman Ashraf, besucht am heutigen Dienstag die Bundeswehr-Kaserne in Burg. Dabei will er mit den Soldaten unter anderem über die Fortführung des militärischen Engagements Deutschlands in dem asiatischen Land diskutieren. Angehörige des Logistikregimentes Burg waren bis vor kurzem in Afghanistan im Einsatz und wollen ihre Erfahrungen in die Diskussion einbringen. Die Veranstaltung wurde vom Magdeburger Bundestagsabgeordneten Burkhard Lischka initiiert. Der SPD-Politiker und weitere Parlamentarier hatten Afghanistan im Oktober 2010 besucht.
Mehr dazu lesen Sie am Mittwoch in Ihrer Volksstimme.