Schielo (bk). Der 55-Jährige aus Braunschwende (Mansfeld-Südgarz) hat seine 52 Jahre alte Ehefrau, mit der er in Scheidung lag, getötet, bevor er sich selbst an einem Baum in einem Wald bei Schielo (Harzkreis) erhängte. Möglicherweise hat er seine Frau erwürgt. Die genaue Todesursache soll heute die Obduktion in der Rechtsmedizin Halle ergeben. Mit einem Ergebnis wird am Nachmittag gerechnet. Das Ehepaar war am vergangenen Donnerstag unter mysteriösen Umständen verschwunden. Der 55-Jährige soll – so die Aussage des Sohnes – seine Frau entführt haben.