Magdeburg (ulü). Vier Magdeburger Schulen mit etwa 130 Schülern sind gestern zum Sicherheitstraining beim Harz-ElbeExpress (HEX) gekommen. Das Gemeinschaftsprojekt der Bundespolizei-Inspektion Magdeburg, des HEX, der Ökumenischen Bahnhofsmission und des Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt (NASA) bot den Schülerinnen und Schülern an zahlreichen Stationen viel Praktisches und Wissenswertes zum Thema Sicherheit rund um das Fahren mit der Bahn.

So lernten die Kinder das Verhalten auf den Bahnsteigen und in den Zügen, das Bedienen der Fahrkartenautomaten und erfuhren wie gefährlich das Spielen auf Gleisanlagen ist. Alle Schüler der 2. Klasse der Grundschule "Am Grenzweg" wussten längst, dass man niemals die Fensterscheibe eines Zuges mit Steinen bewerfen darf.

Die Veranstaltung war Teil eines längerfristigenProjektes.