Magdeburg/Halle (dapd/vs). In Sachsen-Anhalt nimmt die Waldbrandgefahr zu. In sieben Landkreisen beziehungsweise Städten gilt seit Mittwoch die Warnstufe 2, bei der Fachleute von einer erhöhten Waldbrandgefahr reden. Nach Angaben des Landesverwaltungsamtes sind davon die Landkreise Salzwedel, Wittenberg, Stendal, Mansfeld-Südharz, der Salzlandkreis, die nördliche Börde und die Stadt Halle betroffen. In Magdeburg besteht keine Waldbrandgefahr, in den anderen Kreisen und der Stadt Dessau-Roßlau die Warnstufe 1.