Magdeburg (ko). Das Prokon Bio-Ölwerk Magdeburg hat am Donnerstag Richtfest gefeiert. Das Werk III mit Vorpressung, Extraktion und Raffination soll im Januar 2012 hochgefahren werden. Die Anlagen können jährlich bis zu 280 000 Tonnen Pflanzenöl produzieren und veredeln. Sie liefern das Öl für die Biodiesel-Produktion am Standort. Außerdem sollen hochwertige Speiseöle und hochreine Raffinatöle für technische Anwendungen hergestellt werden. Das Werk will jährlich rund 700 000 Tonnen Raps verarbeiten und 400 000 Tonnen Rapsschrot an Mischfutterwerke liefern. Die Investition ist 72 Millionen Euro schwer. Wirtschaft