Elbe-Parey (dpa/vs). Nach dem Fund einer Leiche in der Elbe nahe Ferchland soll nun eine Obduktion die Identität des Toten klären. Ergebnisse werden im Lauf der Woche erwartet, wie ein Polizeisprecher der Polizei mitteilte. Rettungskräfte hatten am Sonntag nördlich von Magdeburg einen unbekannten Toten und ein versenktes Auto aus dem Fluss geborgen. Ein Zeuge hatte gesehen, wie der leblose Körper im Wasser trieb. Er alarmierte daraufhin die Polizei. Der Fundort lag nahe Ferchland, einem Ortsteil der Gemeinde Elbe-Parey Landkreis Jerichower Land. Mehrere Feuerwehren und Rettungstaucher waren an der Bergung beteiligt.