Magdeburg. Jährlich erkranken in Deutschland bis zu 600 000 Patienten an Infektionen, die im Zusammenhang mit einer medizinischen Maßnahme stehen. Bis zu 15 000 von ihnen sterben daran. Durch die Einhaltung von Hygienemaßnahmen könnten 20 bis 30 Prozent der Infektionen vermieden werden. Ein neues Gesetz soll dazu beitragen.
Die ganze Geschichte lesen Sie am Freitag in Ihrer Volksstimme.