Ströbeck (dpa/vs). Das Schachdorf Ströbeck im Landkreis Harz ist zum ersten Mal Austragungsort der Internationalen Deutschen Jugend-Schachmeisterschaft. Vom 20. bis 27. Mai messen sich in der 600 Einwohner zählenden Gemeinde bei Halberstadt zehn Teilnehmer aus vier Ländern eine Woche in dem Strategiespiel, sagte die Museumsleiterin des Ströbecker Schachmuseums, Kerstin Baltzer. Die Jugendlichen kommen aus Deutschland, der Ukraine, Tschechien und der Schweiz. Der jüngste Teilnehmer ist 14, der älteste 24. In Ströbeck wird seit 1000 Jahren Schach gespielt. Das Spiel wird dort an der Grundschule unterrichtet.