Stendal. Das Kernkraftwerk Stendal sollte das größte KKW Deutschlands werden und der DDR aus ihrer prekären Energiesituation heraus helfen. Seit der Planung, Mitte der 1970-er Jahre, war das "sozialistische Großprojekt" zudem ein wichtiges Betätigungsfeld des Ministeriums für Staatssicherheit. Ab 12. Mai informiert die Magdeburger Außenstelle der Jahn-Behörde durch eine Ausstellung in Wittenberge (Brandenburg) über die Stasi und das KKW.
Die ganze Geschichte lesen Sie am Sonnabend in Ihrer Volksstimme.