Magdeburg (dapd/dpa). Der EHEC-Erreger hat in Deutschland drei Menschenleben gefordert. Eine junge Frau starb ges-tern Nacht in Bremen, wie das Gesundheitsressort mitteilte. Die Patientin habe die typischen Symptome einer EHEC-Infektion aufgewiesen. Bereits am Sonnabend war eine 83 Jahre alte Rentnerin aus dem niedersächsischen Landkreis Diepholz gestorben. Das Laborergebnis lag gestern vor. In Schleswig-Holstein starb eine 80 Jahre alte infizierte Frau.

In Sachsen-Anhalt gibt es nach wie vor keine Erkrankungen durch EHEC. Es seien auch keine Verdachtsfälle bekannt, so das Gesundheitsministerium. Gesundheitsämter und Krankenhäuser seien aber für das Thema sensibilisiert worden, damit sie auf mögliche Fälle vorbereitet seien, hieß es.

Unterdessen hat der Landesbauernverband vor Spekulationen bei der Suche nach der Ursache der EHEC-Erkrankungen gewarnt. Die Düngung von Gemüse mit organischen Düngern sei verboten und werde auch in Sachsen-Anhalt nicht praktiziert, betonte ein Verbandssprecher. Eine natürliche Kontamination beispielsweise durch Wildtiere könne aber nicht ausgeschlossen werden. Rund um die Welt I