Hasselfelde (jni). Ein 32-Jähriger hat Mittwochnacht bei einem Wohnungsbrand in Hasselfelde wahrscheinlich seinen Nachbarn das Leben gerettet. Zunächst brachte er einen 66-jährigen Mann aus dem Gefahrenbereich, dann alarmierte er ein schlafendes Ehepaar im Obergeschoss, ehe diese eine Rauchvergiftung erlitten.