Magdeburg (vs). Wenige Tage nach einem Brand in einem Magdeburger Altersheim ist eine 86-jährige Frau im Krankenhaus gestorben. Eine 90-jährige und eine 96-jährige Frau, die bei dem Unglück ebenfalls Rauchvergiftungen erlitten hatten, schwebten weiterhin in Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher. Bei dem Brand waren am vergangenen Freitag insgesamt acht Menschen verletzt worden. Ein Zimmer in der fünften Etage des Gebäudes brannte völlig aus. Der Schaden wird auf 120.000 Euro beziffert.