Magdeburg (vs). Sachsen-Anhalts Verkehrsministerium rechnet aufgrund des harten Winters mit vielen Straßenschäden. "Schon jetzt ist die Straßenbauverwaltung dabei, die größten Schlaglöcher provisorisch zu füllen", sagte Ministeriumssprecher Harald Kreibich.
Die ganze Geschichte lesen Sie am Dienstag in Ihrer Volksstimme.