Magdeburg/Potsdam (vs). Die Schifffahrt auf der Elbe zwischen Tschechien bis Sachsen-Anhalt ist wegen Hochwassers eingestellt worden. Überall seien die beschiffbaren Höchstwasserstände überschritten, sagte der Leiter des zuständigen Wasser- und Schifffahrtsamtes Magdeburg, Friedrich Koop, am Montag. Zuletzt habe es im Jahr 2006 eine vergleichbare Situation gegeben. Das Wasser stehe so hoch, dass Schiffe durch Brücken nicht mehr fahren können. Koop sagte, bis Mittwoch werde nicht mit einer Entspannung gerechnet.