Halberstadt. Jubel bei 17 Mädchen und Jungen in Halberstadt – die Grundschüler haben den Hauptpreis bei einem bundesweiten Wettbewerb gewonnen. Die Kinder aus der Grundschule "Miriam Lundner" fahren im Frühjahr gemeinsam in einen Zoo. "Leipzig soll es sein", berichtete Kerstin Zywietz, die die Computer-Arbeitsgemeinschaft an der Schule leitet.

Die Arbeitsgemeinschaft hatte sich wie 82 000 andere Schüler aus 3300 Klassen an der bundesweit gestarteten Suche nach Namen für fünf Tierfiguren der Internetplattform clixmix beteiligt. Der von den Halberstädtern vorgeschlagene Maus-Name "Piepsi" überzeugte die Jury, die sich aus Vertretern der Deutschen Post und der Stiftung Lesung zusammensetzte.

Beide Institutionen hatten den Wettbewerb im vergangenen Jahr ins Leben gerufen und alle Schulen mit medienpädagogischen Angeboten zum Mitmachen aufgefordert. "Dem sind wir gerne nachgekommen", sagte Kerstin Zywietz. "Wir haben uns in unserem Computerraum die Internetplattform angesehen und entschieden mitzumachen. Die Plattform bereichert unsere Arbeitsgemeinschaft, in der die Kinder den Umgang mit der Tastatur üben und das Programm Word kennenlernen. Bei clixmix können die Zweit- bis Viertklässler selbst Wissen erwerben und das auch mal zu Hause ausprobieren", erläuterte die Lehrerin. In Zweiergruppen entstanden die Namensideen.

Die unter Schirmherrschaft der Bundesforschungsministerin stehende Plattform, die 2010 den EduMedia-Preis erhielt, bietet Einblick in Themen, die Grundschüler interessieren – von Urzeitwelten bis zum Leben auf dem Bauernhof. Die fünf clixmix-Tiercharaktere helfen den Kindern mit Rätseln, Videos und anderem beim Erkunden der Themen. Nun haben diese Fünf endlich Namen: Maus "Piepsi", Känguru "Jumpy", Pelikan "Peli", Affe "Monti" und Schildkröte "Professor Panzer".