Bernburg. In Bernburg im Salzlandkreis hat gestern das Hochwasser der Saale für Chaos auf den Straßen gesorgt. Autofahrer mussten Umleitungen und längere Wartezeiten schon in den frühen Morgenstunden in Kauf nehmen. Im Bereich der Talstadt rettete die Feuerwehr am Nachmittag ein Auto aus dem Wasser, als es in einer Senke steckenblieb.

Der Pegelstand der Saale war gegen 15 Uhr auf 5,36 Meter angestiegen. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk waren rund um die Uhr im Einsatz. Evakuierungen mussten nach Angaben der Stadtverwaltung aber noch nicht vorgenommen werden.

"Im Moment ist noch nicht der schlimmste Fall eingetreten. Wir haben aber alle Vorkehrungsmaßnahmen getroffen, zu reagieren, sollten die Pegel weiter steigen", berichtete gestern Wolfgang Knopf von der Stadtverwaltung.