Magdeburg (vs). Tauwetter und Regen lassen einige Flüsse in Sachsen-Anhalt weiter ansteigen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor starkem Tauwetter und andauernden Regenfällen bis in die Höhenlagen. Für den Harz gaben die Meteorologen am Mittwoch eine Unwetterwarnung heraus. Neben Hochwasser seien auch Erdrutsche möglich. Die Meteorologen rechnen mit mehr als 40 Litern Regen pro Quadratmeter, so dass wir ein neues Hochwasser für Sachsen-Anhalt erwarten, sagte Peter Hasdorf von der Hochwasserzentrale am Donnerstagmorgen. Das Hochwasser aus Tschechien erwarten die Experten dann Anfang der kommenden Woche.
Die ganze Geschichte lesen Sie am Freitag in Ihrer Volksstimme.