Hemsdorf (skr). Frecher als die Polizei erlaubt, zeigten sich in der Nacht zum Sonnabend Unbekannte im Bördedorf Hemsdorf, ein Ortsteil der Stadt Wanzleben-Börde. Ganz heimlich machten sich Ganoven an einem Funkstreifenwagen der örtlichen Polizei zu schaffen. Die Beamten selbst befanden sich gerade in einem wichtigen Einsatz. Sie schlichteten in der Nähe in einem Wohnhaus einen Familienstreit.

Als die Polizisten nach ihrem friedensstiftenden Einsatz zurückkehrten, glaubten sie zunächst, ihren Augen nicht zu trauen. Doch tatsächlich: Es fehlten an dem amtlichen Fahrzeug beide amtliche Kennzeichentafeln.

Na immerhin haben sie kein Knöllchen bekommen. Die Besatzung des Funkstreifenwagens wurde wegen der fehlenden Kennzeichen nicht von der Polizei gestoppt. Nun müssen sie auf ein anderes Fahrzeug umsatteln.

Bleibt die Frage: Wer klaut von einem Polizeiauto die Kennzeichen? Die Polizei selbst glaubt, dass es sich entweder um eine Mutprobe gehandelt hat oder ein "Souvenirjäger" scharf auf ein LSA-Kennzeichen ("Land Sachsen-Anhalt") war. Keinen Spott und Hohn, aber sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei gern unter Tel. 03904-4780 entgegen.