Der Deutsche Schulpreis wird von der Robert-Bosch-Stiftung und der Heidehof-Stiftung seit 2006 ausgeschrieben.

Ausgezeichnet werden Schulen, die pädagogisch richtungsweisend für andere sind.

Die beste Schule erhält 100000 Euro, vier weitere je 25000 Euro.

Um den diesjährigen Preis bewarben sich 119 Schulen, davon 11 aus Sachsen-Anhalt. 20 Schulen sind in der Endrunde, 15 davon werden Ende März nominiert.