Magdeburg (mf). Nach dem Brand in einem Magdeburger Pflegeheim am vergangenen Freitag, bei dem drei Frauen und ein Mann schwer verletzt worden waren, ist am Montagabend eine 86-jährige Seniorin gestorben. Die beiden anderen Frauen schweben noch in Lebensgefahr. Der Mann konnte das Krankenhaus verlassen.

Die vom Brand betroffene Etage bleibt weiter gesperrt. 18 Bewohner mussten in andere Heime umquartiert werden. Das Feuer war vermutlich durch einen technischen Defekt in einem Zweibettzimmer ausgebrochen.